Wie und warum richtig sitzen?

school-teacher-148135_1280

In der Schulzeit habe ich mal Folgendes gehört.

Einen Meter vom Tisch entfernt, halb liegend und mit dem Kopf auf dem Tisch, kann man nicht gut rechnen.

Fand ich überhaupt nicht. Selbst liegend kann man super rechnen. Manchmal sogar besser als sitzend.

Das klappt aber nur für innerlich Motivierte. Schon einmal für ein Hass-Fach versucht im Liegen zu lernen?

Schnell ist der Wille da nur kurz die Augen zu schließen. Lernen ist schließlich anstrengend.

Schnell ist es drei Stunden später mitten in der Nacht und man hat nichts gelernt.

Außer vielleicht nicht auf dem Hefter einzuschlafen, damit man ihn nicht beim Schlafen vollsabbert.

Warum richtig sitzen?

Richtiges Sitzen hilft bei der Sache zu bleiben. Man wird nicht so leicht abgelenkt.

Zusätzlich hat die Lunge mehr Platz im Körper. Dadurch kommt mehr Luft beim Atmen rein und das Gehirn bekommt mehr Sauerstoff. Das Gehirn arbeitet dann besser.

Wie richtig sitzen?

Nicht schief vorm Tisch sitzen, Füße auf den Boden und Arschbacken komplett auf den Stuhl.

Den Stuhl richtig ranrücken, damit man gerade sitzen kann und sich nicht nach vorn beugen muss.

Den Hintern auf dem Stuhl ganz weit nach hinten rücken. So weit, dass sich das Anlehnen an die Rückenlehne schon nicht mehr lohnt. Dadurch muss man aufrecht sitzen und die Wirbelsäule befindet sich in ihrer natürlichen S-Form.

Eine Wirbelsäule in S-Form macht den Körper glücklich. Ein glücklicher Körper arbeitet besser und vor allem schneller.

Wer nicht so lange an Hausaufgaben sitzt, muss nicht so lange sitzen.

Ich hoffe man erkennt die Vorteile. 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *